Praktikum bei Compass

Was genau macht ein Zolldeklarant bei Compass? Was sind Zolldienstleistungen? Was passiert in der Buchhaltung und welche Tätigkeiten macht ein Mitarbeiter in der Sales-Abteilung? Alles spannende Frage, auf die du während eines Praktikums Antworten bei uns finden kannst!

Wir bieten Pflichtpraktika und freiwillige Praktika im kaufmännischen und gewerblichen Bereich an all unseren Standorten in Deutschland an. So kannst du erste praktische Erfahrungen in einer wachstumsorientierten Branche sammeln.

Erfahrungsbericht Jahrespraktikum Lara Reinders „Vom Jahrespraktikum zur Azubine“ (Lara Reinders, Standort Emmerich am Rhein)

Im August 2017 habe ich als Praktikantin bei Compass angefangen. Warum habe ich mich für ein Praktikum entschieden? Zu dieser Zeit war mir noch nicht klar, was ich beruflich machen möchte. Bei Compass wurde mir dann ein Jahrespraktikum angeboten, um in allen Abteilungen mal reinzuschnuppern. In meiner Abteilung wurde ich super angenommen. Nach ein paar Wochen hatte ich ein erstes kleines Projekt: Mir wurde das Fiskalsystem gezeigt und ich durfte sämtliche Transporteure anschreiben und bei denen die CMR’s anfordern. Im Auftrag vom Sales Team durfte ich auch Offerten erstellen und diese wegschicken. Nach einiger Zeit kam dann auch dazu, dass wir die Kunden in unserem System anlegen. Seit meinem Praktikum mache ich 2mal die Woche die Post.

Am 1.8.18 war es dann soweit: Ich bin offiziell Azubi bei Compass. Für mich war es wie ein normaler Tag. Ich wurde in meiner Praktikumszeit nicht wie eine „normale“ Praktikantin behandelt, die nur kopiert oder Kaffee macht etc., sondern mir wurden Aufgaben gegeben, die ich selbstständig bearbeiten durfte.

Ein Jahr bei Compass und dann die bewusste Entscheidung „ich bleibe“. Mir wurde immer gesagt „wenn du eine Ausbildung in der Tasche hast, bist du schon ein Schritt weiter“. Für mich war klar, ich werde bleiben. Mir gefällt die Arbeit in der Sales Abteilung und ich denke, dass in den nächsten 2 Jahren meiner Ausbildung vieles auf mich zukommen wird.

Für meine Zukunft wünsche ich mir natürlich, dass ich meine Ausbildung sehr gut abschließe. Danach möchte ich gegebenenfalls intern weiterbilden oder ein Studium absolvieren. In der Zeit möchte ich noch selbstbewusster werden und selbstständiger arbeiten.

Mein Tipp an alle, die sich für eine Ausbildung oder ein Praktikum interessieren: Egal ob man sich für ein Praktikum oder eine Ausbildung entscheidet, man verliert nichts. Meine Ausbildung wurde auf 2 Jahre verkürzt.